Schneller Computer: Schnelles Business? – PC-Tuning für mehr Umsatz?

Mit der kommenden Weihnachtszeit finden einige von Ihnen vielleicht wieder etwas Zeit, um sich um die Pflege und Optimierung des Equipments zu kümmern. Für Digital Workers wie mich bedeutet das: PC-Tuning. Den Computer optimieren.

Mit meinem Computer verdiene ich Geld. Ich erstelle Präsentationen mit Prezi, bearbeite Layouts mit Adobe InDesign oder entwerfe Logos mit GIMP. Dafür brauche ich einen leistungsfähigen Computer.

Wie funktioniert PC-Tuning?

Es geht beim PC-Tuning für den Büro-Rechner aber nicht darum, eine Power Machine zu erschaffen, um Games mit 60 FPS zu spielen. PC-Tuning bedeutet hier einfach nur, die bestmögliche Leistung aus Ihrem Computer rauszuholen. Denn auch Office-Anwendungen, Bildbearbeitung und ganz besonders Videoschnitt-Software verbraucht einiges an Ressourcen.

Ein Computer besteht aus einem (heute normalerweise mehreren) Prozessoren. Diese bestimmen, wie leistungsstark ein Computer ist. Der Arbeitsspeicher bzw. das RAM bestimmt, wie viele Aufgaben ein Computer parallel erledigen kann. Sie kennen das sicher, wenn Sie viele Programme parallel geöffnet haben: Der Computer wird langsamer.

Betriebssystem optimieren – oder wechseln

Je nach Betriebssystem kann ein PC schnell oder langsam sein. Die Hardware, also die fest verbauten Teile, begrenzen die Leistungsfähigkeit eines Computers. Aber die Software sorgt dafür, wie gut die maximale Rechenleistung ausgenutzt wird.

Speziell für Windows oder Mac hergestellte Rechner kaufen

Windows ist das populärste Betriebssystem in Deutschland und vielen Teilen der Welt, doch es gibt viele Alternativen zu Windows. Bekanntester Konkurrent von Microsofts Windows-System sind MacOS bzw. und das mobile iOS von Apple.

Hier empfiehlt sich der Kauf fertiger Systeme, also speziell für Windows 10 oder OS X hergestellte und erprobte Hardware. Diese Computer und ihre Einzelteile wurden wirtschaftlich auf die Stärken und Schwächen der Betriebssysteme hin optimiert.

Linux gutes alternatives Betriebssystem

Doch auch die einzelnen Distributionen der Linux-Familie bieten viele tolle Alternativen. Linux ist hervorragend für viele Open-Source-Office-Anwendungen geeignet – für PC-Spieler eher weniger. Wenn Sie bereits GIMP, Blender, Open Office oder Libre Office nutzen, haben Sie Glück: Diese Programme wurden seinerzeit speziell für Linux geschrieben.

Auch spannend:  Wartungsarbeiten bei Schrift-Architekt.de

Häufig können Sie mit der richtigen Linux-Distro Ihren alten PC sogar noch aufwerten. Ich kann aus persönlicher Erfahrung berichten: Ein inzwischen sieben Jahre altes Netbook lief bei mir immer unter Windows XP. Als der Support für XP auslief, habe ich nach einiger Zeit testweise zu Linux gewechselt, genauer gesagt zur Ubuntu-Tochter Xubuntu. Mit Xubuntu auf dem Netbook lief mein System sogar stabiler und besser als unter Win XP.

Tuning-Software installieren

Neben der Wahl des richtigen Betriebssystem und vielen Tipps zum PC-Tuning gibt es auch gute kostenlose Software. PC-Tuning-Software hilft beim Optimieren der PC-Leistung. Einstellungen oder sonstige Justierungsschrauben werden so gedreht, dass die Software Ihres PCs besser läuft.

Es gibt aber nicht die eine einzige goldene Lösung. Wenn man sich die Ergebnisse von Netzsieger-PC-Tuningsoftware-Vergleichen anschaut, findet man darunter bekannte Namen wie AVG. Auch die kostenpflichtige Premiumversion des CCleaners schneidet ganz gut ab.

Wichtig ist aber vor allem: Nicht zu viel Tuning-Programme installieren. Diese können sich gegebenenfall gegenseitig behindern oder Ihren PC noch langsamer machen.

Fazit: PC-Tuning hilft weiter

Ein richtig getunter PC läuft besser und ressourceneffizienter. Er kann Ihre Arbeit schneller erledigen und spart Ihnen somit wertvolle Zeit. Und damit auch Geld.

Christian Allner, B.A.

Inhaber bei Schrift-Architekt
Als Schrift-Architekt hilft Christian Allner seit 2011 KMUs aus der Region Mitteldeutschland darin, besser und erfolgreicher zu kommunizieren. Mit verschiedenen Bildungsträgern bietet er zudem Seminare und Workshops für Unternehmen und Interessierte an.

Daneben schreibt er u.a. für Social Media Statistiken und podcastet bei #Onlinegeister. Begeisterter Hobbykoch.

Christian Allner, B.A.

Als Schrift-Architekt hilft Christian Allner seit 2011 KMUs aus der Region Mitteldeutschland darin, besser und erfolgreicher zu kommunizieren. Mit verschiedenen Bildungsträgern bietet er zudem Seminare und Workshops für Unternehmen und Interessierte an. Daneben schreibt er u.a. für Social Media Statistiken und podcastet bei #Onlinegeister. Begeisterter Hobbykoch.

Kommentare

Loading Disqus Comments ...
Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.