Workshop: Fotobearbeitung für Seniorinnen und Senioren

Fotobearbeitung für Seniorinnen und Senioren

Beschreibung

GIMP, Darktable, LightZone, PerfectEffects & Co. – es gibt viele kostenfreie Programme, mit denen Sie Fotos verwalten und professionell bearbeiten können. Dieser Kurs zeigt Ihnen anhand vieler Beispiele, was machbar ist. Bitte bringen Sie Ihre Fotos zum Bearbeiten mit!

Einsteigerfreundlich! Keine Vorkenntnisse nötig.

Inhalte

Auch einzeln, bspw. als Impulsvortrag o. Workshop buchbar.

1. Kostenlose Software: Ist das denn legal?

2. Fotobearbeitung: Bearbeiten und verschönern Sie Ihre Bilder

3. GIMP, LightZone, PerfectEffects Free, Darktable

Warum brauche ich diesen Kurs?

  • Vielfältige Software kennenlernen. GIMP ist für Bildbearbeitung an sich geeignet, PerfectEffects Free ist eher Fotoverbesserung. Darktable und LightZone gehen den Weg der Fotoverwaltung und -optimierung.

  • Geld sparen. Die meisten der Fotoprogamme sind Open-Source-Software, d.h. meistens sind sie kostenlos verfügbar.

  • Mehr Medienkompetenz. Sie lernen, mit neuen Programmen besser und professioneller umzugehen. Werden Sie vertraut mit Software und dem Internet.

  • Rechtsschutz. Kostenlose Software ist nicht illegal! Lernen Sie, was Sie beachten müssen und wie Sie mit einfachen Mitteln viel Geld sparen können.

seminare_termine

(* = Pflichtfeld)

Ihre Angaben:

HerrFrauHallo

Seminar-Angaben:

Die Gebühren variieren je nach Veranstaltung. Ich melde mich mit den genauen Kosten per E-Mail bei Ihnen. Bitte überweisen Sie nichts im Vorfeld!

Viele Seminare sind steuerlich absetzbar und Sie können dafür einen Bildungsurlaub beantragen!

      Ich möchte Infos ob ich Seminare als Bildungsurlaub oder von der Steuer absetzen kann.
      2 Minuten (Weitere Infos)

       

Preise*

Diese Preise gelten für Bildungseinrichtungen oder In-House-Veranstaltungen. Sie können sich hier erkundigen, wenn Sie als Teilnehmer einen Kurs besuchen möchten. Als Honorar für Seminare berechne ich 70-90 € pro Unterrichtseinheit. Das Honorar ist Verhandlungssache und ich kann verstehen, dass sich ein Kurs erst etablieren muss. Bei einer langfristigen Zusammenarbeit ist ein niedrigeres Einstiegshonorar kein Problem.
Technische Geräte wie Beamer oder PC-Kabinett wären vom Klienten zu stellen oder vorher abzusprechen. Ich würde es begrüßen, wenn Anfahrtskosten bei langen Strecken abgegolten werden.


*Anmerkung: Ich berechne meinen Stundensatz nach Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 min). Ich veranschlage pro (Unter-) Thema etwa zwei Unterrichtseinheiten (2x45 min = 1,5 h). So ergäben die drei Unterthemen im Seminar „Prezi - Präsentationen aus der Cloud“ beispielsweise 6 UE, also 270 min. bzw. 4,5 h. Die Einheiten sind modular aufgebaut und können in unterschiedlichen Kombinationen angeboten werden.

 

 

Comments are closed