Terms of Service didn’t read: Wozu wir uns bei den AGB alles bereit erklären

Eigentlich lässt sich dazu nur Folgendes sagen: Die größte Lüge unserer Generation ist, dass wir uns nicht mehr dafür interessieren, wofür wir eigentlich unsere Zustimmung geben. Ja, ich habe die AGB gelesen. 

TOS;DR ist einmal eine Website, die Allgemeine Geschäftsbedingungen übersichtlich zusammenfasst.

Der israelische Designer Dima Yarovinsky hat für eine Ausstellung die AGB verschiedener Unternehmen ausgedruckt und dargestellt. Erschreckend deutlich wird, wie viel Text wir eigentlich nicht lesen.

This Visual Design Shows It’s Too Long/Boring To Read All Terms of Your Social Apps

Dima Yarovinsky, an creative designer from Israel, prints out the ‚terms of service‘ of leading online services such as Facebook, Snapchat, Instagram and Tinder on standard a4-size rolls. This I AGREE project aims to visualize how small and helpless users are against large corporations.

 

 

Christian Allner, M.A.
Abonnieren:

Christian Allner, M.A.

Als Schrift-Architekt berät und betreut Christian Allner seit 2011 KMUs darin, besser zu kommunizieren und Social Media zu verstehen. Mit verschiedenen Bildungsträgern bietet er Seminare und Workshops an und ist als Speaker auf Barcamps und Events aktiv.
Er ist kaufmännisch ausgebildet (Immobilienverwalter im ersten Leben), in mehreren Branchenverbänden aktiv und promoviert zurzeit an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.

Daneben schreibt er u.a. für Social Media Statistiken, macht Radio mit #Onlinegeister und coacht bei Selbständig in Mitteldeutschland. Begeisterter Hobbykoch und Boulderer.
Christian Allner, M.A.
Abonnieren:
Auch spannend:  EU: Ist die Netzneutralität jetzt tot?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...