Cloud – Sicheres und praktisches Arbeiten in der Datenwolke

Cloud – Sicheres und praktisches Arbeiten in der Datenwolke
Beschreibung
Cloud-Computing ist in aller Munde und mittlerweile allgegenwärtig. In den Betriebssystemen von Windows und Apple sind Datenwolken mittlerweile fest integriert und Nutzer von mobilen Geräten werden regelrecht genötigt ihre teils sensiblen Daten in die Wolke zu legen. Datenspeicherdienste wie Dropbox werden immer beliebter. Was davon ist praktisch, was gefährlich? – Dieser Kurs gibt Antworten.

Einsteigerfreundlich! Keine Vorkenntnisse nötig.

Inhalte

Auch einzeln, bspw. als Impulsvortrag o. Workshop buchbar.

1. Datenwolke: Was passiert im Netz?

Ist das Internet ein rechtsfreier Raum? Was passiert beim Aufrufen einer Website?

2. Synchronisierung mit d. Cloud: Was geht alles?

Rundumschlag: Dropbox. Prezi, Evernote & Co.: Was können sie? Wo sind ihre Grenzen?

3. Arbeiten mit der Cloud: Vorzüge und Nachteile

Viele Dienste sind inzwischen in die Cloud ausgelagert. Doch was können Office 365, Adobe Creative Cloud & Co.?

4. Optimierung der Cloud: Welche Dienste sind die besten?

Sicherheit einzelner Dienste und Vergleich: Wer kann was am besten?

5. Sicherheit in der Cloud: NSA & Co.

Was passiert, wenn ich eine Website besuche? Wer bekommt Daten und was passiert damit?

Warum brauche ich diesen Kurs?
  • Datenverlust vermeiden. Durch den Transfer in die Cloud werden ständig Sicherungskopien Ihrer Dateien gemacht. Datenverlust adé?
  • PC-Ressourcen schonen. Häufig sparen Sie Speicherplatz und Rechenleistung, denn in der Cloud übernehmen andere Rechner die Arbeit.
  • Kostenlos. Viele Funktionen bei Cloud-Diensten sind gratis.

seminare_termine

(* = Pflichtfeld)

Ihre Angaben:

HerrFrauHallo

Seminar-Angaben:

Die Gebühren variieren je nach Veranstaltung. Ich melde mich mit den genauen Kosten per E-Mail bei Ihnen. Bitte überweisen Sie nichts im Vorfeld!

Viele Seminare sind steuerlich absetzbar und Sie können dafür einen Bildungsurlaub beantragen!

      Ich möchte Infos ob ich das Seminar als Bildungsurlaub oder von der Steuer absetzen kann.
      2 Minuten (Weitere Infos)

 

(Alternativ finden Sie im Kontaktbereich eine große Auswahl an Kontaktmöglichkeiten.)

Preise*

Diese Preise gelten für Bildungseinrichtungen oder In-House-Veranstaltungen. Sie können sich hier erkundigen, wenn Sie als Teilnehmer einen Kurs besuchen möchten. Als Honorar für Seminare berechne ich 70-90 € pro Unterrichtseinheit. Das Honorar ist Verhandlungssache und ich kann verstehen, dass sich ein Kurs erst etablieren muss. Bei einer langfristigen Zusammenarbeit ist ein niedrigeres Einstiegshonorar kein Problem.
Technische Geräte wie Beamer oder PC-Kabinett wären vom Klienten zu stellen oder vorher abzusprechen. Ich würde es begrüßen, wenn Anfahrtskosten bei langen Strecken abgegolten werden.


*Anmerkung: Ich berechne meinen Stundensatz nach Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 min). Ich veranschlage pro (Unter-) Thema etwa zwei Unterrichtseinheiten (2x45 min = 1,5 h). So ergäben die drei Unterthemen im Seminar „Prezi - Präsentationen aus der Cloud“ beispielsweise 6 UE, also 270 min. bzw. 4,5 h. Die Einheiten sind modular aufgebaut und können in unterschiedlichen Kombinationen angeboten werden.

 

 

Comments are closed