Markus Nitschmann ist Betriebswirt und Diplom-Pädagoge, spezialisiert auf Beratungen, Preiskalkulationen und die Erstellung von Projekten.

Seine Kompetenzen und akademische Laufbahn

  • Markus Nitschmann, Dipl.-Betriebswirt und Dipl.-Päd.
    Markus Nitschmann, Dipl.-Betriebswirt und Dipl.-Päd.

    Freiberuflicher Dozent für Erwachsenenbildung für die Fächer Betriebswirtschaft, Pädagogik, EDV und Ausbildereignung (AEVO), wie z. B.

    • an der Ostbayerischen-Technischen-Hochschule Regensburg für das Fach Selbstständigkeit und Projektmanagement,
    • Medien- und Filmgesellschaft des Landes Baden Württemberg für das Fach Preisfindung und Preiskalkulation
    • bei Bayern Kreativ für Preiskalkulation für Kreative für Preisfindung und Kalkulation
    • Eckert-Schulen für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Pädagogik
    • IHK-Institutionen für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Weitere Berufsstationen:
    • Autor für Musikfachzeitschriften
    • Entwicklung eines Prozessorganisationsystems für einen Bildungsdienstleister
    • Branchenexperter bei Bayern Kreativ für Kultur- und Kreativwirtschaft
    • Regionaler Ansprechpartner für Bayern im Bundesprojekt Kultur- und Kreativwirtschaft (Arbeitgeber RKW)
    • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg am Lehrstuhl Allgemeine Pädagogik für Allgemeine Pädagogik, Empirie, sowie der allgemeinpädagogischen Lehrerbildung

Seine Story

„Als Dozent verstehe ich mich als Gestalter von Lernarrangements, als Begleiter, Coach und Vermittler. Durch Berücksichtigung individueller Kontexte der Teilnehmer „hole ich sie dort ab, wo sie stehen“. Die Erfahrungswelt der Teilnehmer wird miteinbezogen. Um mich auf die Teilnehmer einzustellen,
berücksichtige ich ein adäquates und situationsorientiertes Artikulationsschema. Ein abwechslungsreicher Medieneinsatz berücksichtigt unterschiedliche Lerntypen und Sinneswahrnehmungen. Im Rahmen einer erwachsenengerechten Didaktik baue ich zur Vertiefungsunterstützung Reflexionsphasen ein. Die Kunden bzw. Teilnehmer erhalten praktische Materialien, die sie im Alltag anwenden können.“, Markus Nitschmann

Seine Persönlichkeit

Ihm ist es wichtig, Methodenwissen für den Alltag mitzugeben, um die eigene Handlungssicherheit zu stärken. Theoretische Inhalte bilden hierfür den Grundstock. Lernen durch praktische Anschauung sowie anhand von Praxisbeispielen soll für Vertiefung und Wissenssicherung sorgen. Zeitmanagement, seine Zeit im Griff zu haben und über einen finanziellen Überblick zu verfügen, hängt sehr eng zusammen. In Kombination können beide zum Motor für Ideenreichtum und Ressourceneffizienz werden.

Unternehmensentwicklung kann dann erfolgreich stattfinden, wenn unterschiedliche Einflussfaktoren bekannt sind und wie in einem Zahnradsystem ineinandergreifen.

Können wir Ihnen helfen?

(* = Pflichtfeld)

      Ich möchte Infos ob ich Seminare als Bildungsurlaub oder von der Steuer absetzen kann.
      2 Minuten (Weitere Infos)