Inwiefern Social Media Marketer auf der CES 2017 noch was lernen können

Die CES in Las Vegas ist mittlerweile eins der Highlights des Jahres, wenn es um neue technologische Trends geht. Und da Technologie zu einem immer wichtigeren Teil in unserem Alltag wird, ist es faszinierend, sich die neuen Gadgets auf der Messe anzusehen und so einen kleinen Einblick in eine mögliche Zukunft zu erhalten.

Neben Online-Spielen ist Social Media eins der Lieblingsthemen der Firmen. Hierfür werden immer mehr Zusätze und Produkte entwickelt. Daher sollte sich jeder, der sich für modernes Marketing interessiert, informieren, wie die neuesten Gadgets unsere Kommunikation im Jahr 2017 beeinflussen könnten.

Eingang zum Las Vegas Convention Center (Bild: CC BY-SA 2.0).

Eingang zum Las Vegas Convention Center (Bild: CC BY-SA 2.0).

Erweiterte und virtuelle Realität

Im Speziellen geht es darum, wie erweiterte und virtuelle Realität in Tablets und Smartphones integriert wird, was Aussteller und Besucher besonders interessiert. Neue Modelle wie das Asus Zenfone AR ermöglichen es dem Nutzer, über erweiterte Realität die Umgebung in 3D wahrzunehmen. Die Art, wie wir Nachrichten kreieren, teilen und erhalten, wird sich also stark verändern und immer realistischer werden.

Dank der Software Google Tango wird selbst ein Selfie zu einem immersiven Erlebnis. Eine solche Technologie könnte Firmen dabei helfen, ihre Produkte auf spannendere und ansprechendere Art zu vermarkten.

Immersion und erweiterte Realität

Dies passt wunderbar in die heutige Zeit, da viele Marketingexperten nach immer neuen Wegen suchen, ihre Zielgruppe direkt anzusprechen statt nur die breite Masse. Und mittlerweile passen sich auch andere Branchen ab. Das reicht von witzig bis kurios. Spielanbieter betreiben neben Blogs über Kasinospiele, um Spieltheorie zu erklären oder den Blick hinter die schillernden Kulissen zu führen, inywischen auch eigene VR-Spiele. Casino VR ist beispielsweise ein Schweizer Unternehmen, das über eine Oculus-VR-Brille Pokerspiele als VR-Erlebnis spielbar macht. Statt im eigenen Wohnzimmer sitzt man im Belaggio-Hotel in Las Vegas oder anderen berühmten Orten.

Auch spannend:  2 Minuten, am Freitag: Multimedia im Marketing: Podcasts | Newsletter Nr. 18

4K-Innovation

Die weit verbreitete Nutzung von 4K-Bildschirmen war einer der größten Trends des Jahres 2016. Von Spielkonsolenherstellern wie Microsoft, die die Xbox Scorpio auf den Markt brachten bis hin zu Sony, die die CES nutzten, um ihren 4K OLED TV zu präsentieren – es scheint, als seien unsere digitalen, visuellen Erlebnisse ab jetzt noch realistischer.

Die Kamera von Panasonic, Lumix GH5, soll sogar 4K-Videos aufnehmen können, sodass selbst simple YouTube-Tutorials viel professioneller aussehen. Derartige Methoden kommen modernen Marketern immer mehr zugute, denn mit diesen Trends kann man viele potenzielle Kunden ansprechen.

Tragbare Adaption

Und zu guter Letzt beschert uns die CES dieses Jahr viele Displays, die man am Körper tragen kann.

Dank Marken wie Casio und Garmin, die neue Smartwatches vorgestellt haben, mit denen man Nachrichten senden und empfangen kann, wird verdeutlicht, dass uns die neueste Technologie mehr Möglichkeiten gibt als jemals zuvor, um Produkte zu vermarkten und neue Kunden zu gewinnen.

Bild CC BY-SA via Noboyuki Kondo/Wikimedia Commons

Christian Allner, M.A.

Als Schrift-Architekt berät und betreut Christian Allner seit 2011 KMUs aus Mitteldeutschland darin, besser zu kommunizieren und Social Media zu verstehen. Mit verschiedenen Bildungsträgern bietet er Seminare und Workshops an.

Daneben schreibt er u.a. für Social Media Statistiken, macht Radio mit #Onlinegeister und coacht bei Selbständig in Mitteldeutschland. Begeisterter Hobbykoch.

Christian Allner, M.A.

Als Schrift-Architekt berät und betreut Christian Allner seit 2011 KMUs aus Mitteldeutschland darin, besser zu kommunizieren und Social Media zu verstehen. Mit verschiedenen Bildungsträgern bietet er Seminare und Workshops an. Daneben schreibt er u.a. für Social Media Statistiken, macht Radio mit #Onlinegeister und coacht bei Selbständig in Mitteldeutschland. Begeisterter Hobbykoch.

Kommentare

Loading Disqus Comments ...
Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.