The Joy of Painting mit Bob Ross eröffnet Twitch Creative

Just happy little accidents. (Screenshot via Twitch, Link unten)
Just happy little accidents. (Screenshot via Twitch, Link unten)
Just happy little accidents. (Screenshot via Twitch, Link unten)

Seit 1995 ist Bob Ross tot, aber seine Videoreihe The Joy of Painting erfreut sich kurioser Faszination. Der Livestreaming-Kanal Twitch hat seine neue Rubrik Twitch Creative daher auch mit einem Bob-Ross-Marathon eingeweiht.

Das Tolle am Internet ist, dass es eine eigene Kultur entwickelt hat. Memes, Rage Comics und Leetspeak sind allesamt Web-Erfindungen. Bob Ross gehört nicht dazu, aber durch Netz und regelmäßige Wiederholungen ist der 1995 an Lymphdrüsenkrebs gestorbene Maler weltberühmt geworden.

Watch live video from BobRoss on www.twitch.tv

Twitch hat deswegen mit der Bob Ross Inc., die den Nachlass Ross‘ verwaltet, kooperiert, um eine ungewöhnliche, aber aus meiner Sicht grandiose Werbekampagne zu starten: Alle Episoden von The Joy of Painting (immerhin 403 Einzelepisoden) als Marathon auf dem eigens eingerichteten Twitch-Kanal Bob Ross.

Was halten Sie von solchen ungewöhnlichen Ideen? Unglaubwürdig und unauthentisch oder perfekt geeignet für junge anarchische Medien?

Abonnieren:
Auch spannend:  Nur 8 Prozent aller Onliner kommentieren?